Kontakt

Swiss Cigarette
Kapellenstrasse 14
Postfach 5236
3001 Bern

Tel +41 58 796 99 18
Fax +41 58 796 99 03

office(at)swiss-cigarette.ch

Technologien zur Rückverfolgung und Authentifizierung

Die Mitglieder von Swiss Cigarette und ihre Konzerngesellschaften setzen zur Vorbeugung und Bekämpfung von illegalem Handel international unterschiedliche Technologien ein. Um die Lieferkette zu sichern, leisten gerade in den potenziellen Ursprungsländern von Fälschungen und Schmuggel Track & Trace Systeme zur Rückverfolgung einen entscheidenden Beitrag. In zahlreichen Ländern – auch in der Schweiz – sind Technologien zur Produktauthentifizierung im Einsatz.

 

Track & Trace Technologien zur lückenlosen Rückverfolgung

Rückverfolgungssysteme ermöglichen es, die Güterbewegungen entlang der Lieferkette zu registrieren (Track) und entsprechend retrospektiv die Bewegungen eines Produkts in der Lieferkette nachzuvollziehen (Trace). Sie leisten den Zoll- und Strafvollzugsbehörden wichtige Unterstützung im Kampf gegen den illegalen Handel, indem festgestellt werden kann, an welchem Punkt in der Lieferkette ein ursprünglich legales Produkt in die Illegalität abgezweigt wurde. Damit Track & Trace Systeme effizient funktionieren, ist es entscheidend, dass sie in den Ursprungsländern von potenziell geschmuggelten Zigaretten implementiert werden.

 

Quelle: KPMG/GS1

Produktauthentifizierung

Zur Bekämpfung von Fälschungen wird von den Schweizer Zigarettenproduzenten flächendeckend eine Authentifizierungstechnologie eingesetzt. Das seit 2007 etablierte System verwendet offene Standards und ist international kompatibel. Von jedem in der Schweiz in Verkehr gebrachtem Zigarettenpäckchen kann der Produktionsort und der Zielmarkt abgefragt werden.

 

Den Behörden, beispielsweise der eidgenössischen Zollverwaltung, steht damit ein nützliches zusätzliches Kontrollinstrument zur Verfügung.

 
TYPO3 Agentur